[Tutorial] Für alle Lush-Liebhaber :)

12:40

Hallo meine Hübschen,

Ich liebe Lush Produkte, aber leider gibt es bei mir in Duisburg keinen Lush und im Augenblick habe ich auch keine Zeit nach Düsseldorf, oder Köln zu fahren, um dort in einen der Läden zu gehen, die ich kenne.

Weil ich meinem Freund aber gerne Duschjelly zum Zweijährigen schenken wollte, weil er Lush ebenfalls toll findet, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, dass wir es einfach selber machen.

Man braucht dafür auch nicht viel:

- Blatt-Gelantine
- Duschgel
- Lebensmittelfarbe
- Förmchen (Ich hab Eiswürfelförmchen genommen, welche, die schön weich sind sodass sich das Duschjelly leicht rausnehmen lässt)

Die Herstellung von Jelly ist wirklich nicht kompoliziert und ist meinem Freund und mir direkt gelungen! Es fühlte sich nur sehr merkwürdig an Duschgel in einem Kochtopf zu "kochen" :D

Los geht's mit Schritt 1:

Ein Duschgel nach Wahl in einen Topf füllen, die Menge bestimmt dann auch hinterher die Menge der Gelantine, die man benutzt. (Wir haben für 200ml drei Blätter Gelantine benutzt)
Die Blattgelantine sollte man übrigens vorher für ca. 10 Minuten in einem Glas Wasser einweichen lassen, dann löst sie sich im Topf mit dem Duschgel schneller auf.


Schritt 2:
Jetzt kommt die Blattgelantine mit in den Topf, der übrigens auf leichter Stufe erhitzt wird (Wir hatten ihn auf Stufe 4 von 9). Das Ganze soll nämlich nicht kochen.




Schritt 3:
Damit das Jelly nicht farblos und langweilig aussieht haben wir beim Duschgel meines Freundes blaue Lebensmittelfarbe dazu gemischt. Mein Duschgel war schon rot, weswegen wir da nichts reinmischen mussten.
Am besten benutzt ihr aber nicht zu viel Farbe, nachher färbt ihr die Dusche und euch ein :D





Schritt 4:
Wenn alles vermischt und flüssig ist könnt ihr die Masse in die Förmchen füllen. Beim Rühren müsst ihr ganz vorsichtig sein, sonst bilden sich Bläschen und Schaum.
Die Förmchen kommen dann in den Kühlschrank und die Masse wird in ca. 5-6 Stunden fest (Wir haben sie einfach über Nacht im Kühlschrank gelassen).



Dann ist euer auch schon Duschjelly fertig :)



Die blauen Bärchen und Früchte sind für meinen Freund und die Roten sind meine (Bei einem hab ich schon eine Ecke abgeschnitten, um damit zu duschen :> ).





Eine Ananas <3

Ich finde Duschjelly richtig toll und es macht riesigen Spaß damit zu duschen! Es tropft auch kein Duschgel mehr auf den Boden :D
Eine tolle Geschenkidee, wenn man das nett verpackt!
So kann man sich schnell sein eigenes Lush Produkt machen :)

Was haltet ihr davon? Habt ihr sowas auch schonmal selber gemacht? Oder werdet ihr es jetzt tun? :)

You Might Also Like

32 Kommentare

  1. Hi!

    So ein ähnliches Rezept hab ich auch schon mal probiert, aber bei mir ist es leider nicht richtig fest geworden. Hab vielleicht zu wenig Gelantine verwendet, vielleicht versuch ich es ja nochmal.

    LG Mickaela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne klasse Idee!
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Freu mich wenn du bei mir vorbeischaust.
    Liebe Grüße =)

    http://beauty-village.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee! sieht richtig süß aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das auch schon probiert, nur leider sind die Jellys bei mir nicht festgeworden.
    Aber vielleichte probiere ich es mit deiner Anleitung noch einmal :D

    Liebe Grüße
    Saphira

    AntwortenLöschen
  5. Auf jedenfall eine super Geschenkidee! Danke für den Tipp :)

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß!
    Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren ;)
    <3, Patjy
    http://beauty-brownie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Echt toll! Und man ist danach auch nicht blau oder klebrig? Hatte nämlich zu Halloween mit Lebensmittelfarbe gearbeitet und das ging taaagelang nicht ab.

    Verlose gerade was von Lush. Vielleicht magst du mitmachen?

    http://the-sugarplum-fairy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Au ja Lush Jelly selner machen *hüpf* Das muss ich unbedingt ausprobieren. Du hast nicht zufällig auch ein Rezept für die Badebomben? =)

    AntwortenLöschen
  9. Sooo cool! Vielleicht werd ich Duschjelly zum Verschenken machen :)
    Danke fürs Tutorial <3

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Geniale idee, werd ich unbedingt mal ausprobieren :) Bekommst gleich ne Mail :D

    AntwortenLöschen
  11. Huhu! :)

    Erstmal vorweg: Danke für deinen lieben Kommi :)
    Bin gleich mal zu deinem Blog gehüpft und grad total begeistert von der Jelly Idee! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren *hihi*

    Liebe Grüße,
    Uta :) (Kikoninchen)

    AntwortenLöschen
  12. voll genial! :)
    http://tabeaccr.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee!
    Die Ananas ist richtig süß.
    Ich werds mal mit Agar Agar probieren, vielleicht klappt es ja auch.
    Dann ist das ganze sogar Vegan ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte kein Blattgelatine, sonder habe dieses "Pulver"-Zeug genommen. Vielleicht lags daran.
    An der Menge kann es auf jeden Fall nicht gelegen haben, denn ich hatte fas doppelt so viel Gelatine :D Die hätten eigentlich steinhart werden müssen :D Stattdessen war mehr wie Joghurt :D

    Sag mal, wie bewahrt man die dann eigentlich auf? Im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur? Und kann man die zusammen in eine Dose tuen oder verkleben die dann?

    Liebe Grüße
    Saphira

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja total toll!!! Danke für den Tipp, das ist wirklich eine tolle Geschenkidee, mache ich für meine Schwester.
    Eigentlich steh ich nicht auf die Jellies, weil sie mir immer aus der Hand flutschen, und beim dritten Mal bücken bin ich schon total genervt. Aber die "Einweggrößen" finde ich toll!
    DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  16. Dann freu ich mich schonmal auf die Badebomben =)
    Dir auch noch einen schönen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine super Idee =) Werde es auch mal ausprobieren, wenn ich die Zeit dazu finde.

    Ich verfolge dich ab heute =)
    Würde mich freuen, wenn dir mein Blog auch gefallen würde: [url=http://www.spiritlake13.blogspot.com]SpiritLake13[/url]
    Freue mich über neue Leser und Kommentare!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Was fürn tolles Tut *__*
    Das MUSS ich unbedingt mal ausprobieren!!
    Vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
  19. WOW WOW WOW! :-)

    GENAU nach sowas hab ich noch für Weihnachtsgeschenke gesucht :-) Also so kleinigkeiten halten nebenbei.. :-) Das sieht richtig toll aus! Ein paar kleine fragen hätte ich aber noch :-) Verfliegt der Duft des Duschgels beim Kochen nicht ? :-)

    Küsschen :*

    ps : vlll magst du ja bei meinem kleinen give away mitmachen :-D?

    AntwortenLöschen
  20. Na klar, ich werde berichten. Kann aber noch was dauern :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Idee. Ich könnte damit zwar nicht duschen, aber spaßig find ichs trotzdem. Mehr davon! :) Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen
  22. Das ist echt ne tolle Idee! Danke für die detaillierte Anleitung, werd ich bestimmt mal ausprobieren :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  23. hoffentlich klappt das auch mit pflanzlicher "Gelatine" ...

    AntwortenLöschen
  24. Das ist echt tolle Idee!
    Liebe Grüße & danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  25. was für eine geniale idee! sieht super aus :>

    AntwortenLöschen
  26. Tolles Posting ,Danke für das Tutorial ,klasse Idee!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde Lush-Produkte auch ganz toll! Und: ich hatte dort auch schon mal gearbeitet, daher ist es nochma ne andere Nähe zu den Produkten ;) Vielleicht schaust du auch bei mir vorbei? LG Liz

    http://ruechicpieces.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  28. haha, du hast soeben mein weihnachten gerettet ;) ich werde das mal ausprobieren und dann meinen Eltern schenken :p :*
    Danke dafür ;D
    xoxo Vicky

    AntwortenLöschen
  29. die sehen ja total cool aus ^^ mag aber normales Duschgel ganz gern :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare, aber bitte bleibt freundlich und respektvoll - auch den anderen gegenüber.

Dankeschön meine Lieben <3